Ältere Pressemitteilungen:

Heitersheimer Schach AG räumt ab - Zug um Zug erfolgreich (13.11.2010 07:44:00)

Badische Zeitung

HEITERSHEIM (eb). Im zehnten Jahr seines Bestehens häufen sich beim Heitersheimer Schachclub die Erfolge. Und so wurde der Club kürzlich vom Badischen Sportbund mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Gewürdigt wurden damit die so wörtlich "innovativen und integrativen Projekte mit Modellcharakter". Dazu zählt vor allem die Kooperation mit mehreren Schulen. Vorsitzender Günter Raske nennt als Basis für den Erfolg in erster Linie die Jugendarbeit. Diese beginnt in Arbeitsgemeinschaften an den Schulen. Die AG verbuchten in den vergangenen Jahren beachtliche Erfolge. Die Heitersheimer Grundschüler zum Beispiel fuhren seit 1999 viermal zur deutschen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft.

  1. Die U14 des Heitersheimer Schach Clubs mit Trainer Günter Raske hat sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Foto: Privat

Verbunden war dies mit den Titeln eines Bezirksmeisters, eines Südbadischen und eines Baden-Württembergischen Meisters. Auch die Grundschulen in Ballrechten-Dottingen, Buggingen, Sulzburg und Tunsel sowie die Realschule in Heitersheim errangen bereits nahezu ähnlich gute Erfolge. In der Schach AG lernen die Kinder nicht nur das Spiel, sie treiben auch Sport, erläutert Raske. Neben dem Leistungsstreben stehe der Unterhaltungswert, stehe eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, betont er. Nach der Grundschule setzen die guten Schachspieler auf benachbarten Realschulen und Gymnasien ihre Schachkarriere fort.

Bei den diesjährigen südbadischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften wurden Tobias Fleck und Jonas Schmid in der Wertungsklasse (WK) I sowie Philipp Nitsche in der WK II mit dem Faustgymnasium Südbadische Meister und nehmen nun an der baden-württembergischen Meisterschaft teil. Bei den etwas jüngeren Schülern der WK III wurden Philipp Winter, Leonard Wendering, Fabian Bach und Valentin Linkesch (alle SC Heitersheim) Vizemeister. Bezirkseinzelmeister wurden Nora Wendering U10/Mädchen, Julian Boes (U 10), Markus Schopferer (U 14) und Tobias Fleck (U 18). Hinzu kamen vier weitere Bezirksmeister im Blitzschach: Niko Braune (U8), Julian Boes (U10), Dennis Groß (U12), Markus Schopferer (U14).

 
 

Nach oben